XBN News

Latest News

Großes Ausbaupotenzial für Glasfaseranschlüsse in Österreich

Trotz großer Fortschritte bei der digitalen Infrastruktur in Europa bleibt Österreich bei der Verfügbarkeit und Nutzung von Glasfaseranschlüssen weit hinter anderen Ländern zurück. Aktuelle Daten der Open Fiber Austria (OFAA) und des FTTH Council Europe zeigen eine besorgniserregende Kluft zwischen Österreich und anderen europäischen Ländern.

Fußball-EM: Kaum Wirtschaftseffekte erwartet

Eine Analyse zeigt, dass die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft in Deutschland voraussichtlich keinen Wirtschafts-Booster bei heimischen Unternehmen auslösen wird. Frühere EMs und WMs, einschließlich der WM 2006, hatten nur minimale Auswirkungen auf die Geschäftserwartungen und das Gastgewerbe.

Konjunkturerholung durch sinkende Inflation erwartet

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) erwartet eine vom privaten Konsum getragene Konjunkturerholung. Das reale Wirtschaftswachstum wird sich von 0,3 Prozent im Jahr 2024 auf 1,8 Prozent bzw. 1,5 Prozent in den Jahren 2025 und 2026 erholen.

Das Musical “Epos” von Zoë: Kult schon vor dem Start

Zoë Straub arbeitet an einem Musical namens "Epos". Der Inhalt: Die Nibelungensage, modern erzählt. Das Besondere daran: Fans und Investoren können sich an den Tantiemen beteiligen.

Unternehmenskultur als Strategie: Eine Orientierung für Führungskräfte

Mit der Neuerscheinung eines Sammelbandes zu Unternehmenskultur legt der erfolgreiche Autor und Herausgeber Josef Herget gemeinsam mit Herbert Strobl nun ein eigenes Werk vor, das Corporate Culture aus der strategischen Perspektive von Führungskräften betrachtet.

Investoren unterschätzen Folgen von Wirbelstürmen

Investoren unterschätzten lange die Risiken und finanziellen Auswirkungen von Wirbelstürmen, bis der Super-Hurrikan "Sandy" 2012 diese Wahrnehmung änderte. Eine Studie zeigt, dass Anleger die durch Wirbelstürme verursachte Marktvolatilität oft nicht richtig bewerten, was zu starken Kurskorrekturen führt.

Deutsche Exporteure trotz Herausforderungen optimistisch

Deutsche Exporteure sind trotz geopolitischer Spannungen optimistisch für 2024, wobei 81 Prozent der Unternehmen einen Umsatzanstieg von mehr als 2 Prozent erwarten, was deutlich mehr ist als im Vorjahr. Gleichzeitig bleiben geopolitische Risiken, Lieferkettenschwierigkeiten und Zahlungsausfallrisiken zentrale Herausforderungen, die die Unternehmen weiterhin beschäftigen.

Anstieg der Compliance-Anforderungen in Deutschland

In Deutschland steigen die Compliance-Anforderungen stetig an. Durch Cyberrisiken, Datenschutz und KI-Betrug als größte Herausforderungen für Compliance-Teams stehen deutsche Firmen immer mehr unter Druck.

Newsletter per E-Mail abonnieren

Erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtung zu neuen Artikeln.

Upcoming events