Tag: Energie

Wie Klimaschutz die Wirtschaft stärken kann

Analysen zeigen, dass zur Erreichung der Klimaneutralität 2040 ein umfassender Umbau des Energie- und Mobilitätssystems notwendig ist. Unterschiedliche Szenarien, insbesondere das ZeroTransition-Szenario, das auf Kreislaufwirtschaft und umfassende Maßnahmen für den Klimaschutz setzt, könnten nicht nur positive ökologische, sondern auch wirtschaftliche Auswirkungen haben

Windstromproduktion auf Rekordhöhe

Die heimische Windstromproduktion legt aktuell einen Höhenflug hin. Mit einer Stromproduktion von 78,63 GWh wurde der letzte Rekord von 77,3 GWh vom 8. Jänner wiederum übertroffen. 42,44 Prozent des österreichischen Strombedarfs konnten so rein mit Windkraft abgedeckt werden.

Nettostromimport steigt weiterhin an

Nach den gerade veröffentlichten Zahlen der Statistik Austria ist der Nettostromimport von 2021 auf 2022 um 15,4 Prozent wieder deutlich angestiegen. Im Vergleich zu 2019 ist dieser 2022 sogar um 178 Prozent höher. Mit 11,9 Prozent des Stromverbrauchs liegt der Nettostromimport 2022 damit deutlich über dem Durchschnitt dieses Jahrtausends (7,2 Prozent).

Energiepreise sind weiterhin im Anstieg

Der Anstieg bei den Energiepreisen fiel mit plus 1,9 Prozent allerdings weniger stark aus als im August. Auf das allgemeine Inflationsniveau wirken die Energiepreise weiterhin leicht dämpfend. Im Jahresvergleich lagen die Preise für Haushaltsenergie mit minus 1,3 Prozent wieder unter dem Niveau von 2022.

Leichte Rückgänge der Energiepreise

Die Energiepreise fielen im Juni 2023 im Vergleich zum Mai 2023 mit minus 0,7 Prozent zum zweiten Mal in Folge leicht und setzten den aktuellen Trend von leichten Preisrückgängen fort. Damit wirkten die Energiepreise wieder dämpfend auf das allgemeine Preisniveau.

Investitionsmöglichkeiten von erneuerbaren Energien weiterhin eingeschränkt

Während bei den Erneuerbaren die Anreize eingeschränkt werden, fließt das Geld bei Erdöl, Erdgas und Kohle munter weiter. Schon bei der ersten Abschöpfung wurden die fossilen Firmen bevorzugt und mussten nur einen kleinen Teil der Gewinne abliefern, während bei den Erneuerbaren die Erlöse abgeschöpft und die Investitionsmöglichkeiten damit beschränkt wurden.

Upcoming events